Lifestyle

Weihnachtlich aufgetischt leckere Kokosmakronen und Kaffeegenuss – Ein Makeover der Küche auf dem Lande

weihnachtlich-gedeckter-tisch-mit-zitronentoertchen

WERBUNG – Draußen ist Schmuddelwetter, Regen, Kälte und es ist dunkel. Höchste Zeit für noch mehr Gemütlichkeit drinnen.Mit Kerzenschein, etwas Fell und Kuchenduft im Nu geschehen in der ländlichen Küche. Der Liebste besteht auf die Eckbank in der Küche und irgendwie gehört sie auch zu unserer Küche hier auf dem Land. Anfangs für mich schwer nachvollziehbar, aber man gewöhnt sich auch an gewisse Möbelstücke. Glücklicher weiße ist die Bank schlicht, grau mit schwarz, vielleicht wird Sie auch im nächsten Jahr durch eine neue ersetzt, denn die Besten Zeiten hat sie bereits gesehen, aber bis dahin habe ich für mehr Gemütlichkeit durch Kissen und Fell gesorgt. Um das ganze etwas moderner aufzupeppen wurden zwei neue Stühle angeschafft. Natürlich in weiß mit Naturholzbeinen, ähnlich dem Eames Style. Den Stuhl im Skandinavischen Design mit Stuhlbeinen aus Eichen- Massivholz und Hartschalensitz mit bequemer Sitzfläche aus weichem Kunstleder gibt es im Sortiment von Tchibo aktuell dauerhaft unter der Rubik Wohenen und ist keiner bestimmten Themenwelt zugeordnet.

stuhl-weiss-mitholzbeinen-tchibo

Die Silberfarbene Taft Tischdeke* aus der aktuellen Themenwelt „Weihnachtlich aufgetischt“* von Tchibo, ist wunderschön weihnachtlich und schafft eine gute Verbindung zwischen Stühlen und Bank.

Die Wochenenden verbringe ich ja meistens auf dem Land. Da es hier keine schönen Cafés um die Ecke gibt ist der Kaffeegenuss zu Hause umso wichtiger. Spontan mal um die Ecke ein leckeres Stück Kuchen essen und dazu einen guten Kaffee trinken fast unmöglich. Der Liebste sagte mal vor Wochen zu mir… „Du hättest ja was backen können…“ Seit dem kommt das hier nun häufiger vor. In unserer Küche ist nun ein Kaffeevollautomat eingezogen für mehr Kaffeegenuss.

tchibo-kaffeevollautomat-phillips

Schon seit dem Tchibo Bloggerfrühstück habe ich mit dem Philips Kaffeevollautomat* geliebäugelt. Der Umweltaspekt der Kapseln war da nicht ganz unwesentlich und das neue Prinzip des Aromaverschluss des Barista Caffé Crema auch ausschlaggebend, ich berichtetete bereits HIER. Auf den Duft der frisch gemahlenen Bohnen möchte ich nicht mehr verzichten.

kaffeevollautomat

Zudem hat nach vielen Jahren meine erste Kapselmaschine den Geist aufgegeben und nur mit viel Gelduld noch Kaffee ausgegeben, also ist der perfekte Zeitpunkt für etwas neues gekommen. Besonders praktisch finde ich den abnehmbaren Milchbehälter, der so bei nicht Benutzung ganz einfach in den Kühlschrank gestellt werden kann. Natürlich ist die tägliche Reinigung trotzdem total wichtig. Der Vollautomat lässt sich kinderleicht einstellen, hat ebenfalls die Möglichkeit der Heißwasser Ausgabe für Tee, nur Milchschaum, Kaffee, Espresso oder Cappucino. Also ist für jeden etwas dabei. Auch die Stärke des Kaffees lässt sich individuell je Kaffee einstellen.

kaffeetasse-tchibo-kaffeegenuss

Auf meiner schlichten Weihnachtlichen Kaffeetafel kamen die Barista-Kaffeetassen* mit Servierteller zum Einsatz. Praktisch, hübsch und Platz sparend kommen sie daher. Ebenfalls eine praktische Lösung die Platz spart ist die Schiefer Etagere*, die nicht nur für Kuchen und Kekse gut funktionert. Sondern auch als Käseplatte oder als Etagere auf dem Frühstückstisch ist sie gut einsetzbar.

schiefer-etagere-tchibo

Bei meinem Adventskaffee gab es leckere Zitronentörtchen aus dem Buch New York Christmas** , welches ich euch für die Weihnachtszeit sehr ans Herz legen möchte. Mich begleitet es nun schon das zweite Jahr. Außerdem gab es köstliche Kokosmakronen, welche sogar dem Liebsten schmecken der eigentlich gar kein Kokosfan ist.

Kokos Makronen

4 Eiweiß – 150g Zucker – 1 Prise Salz – 1 EL Vanillezucker – 65g Quark – 4 Tropfen Bittermandelöl –        200g Kokosraspeln – 100g Kuvertüre (Zartbitter/Vollmilch/Weiß nach Wahl)

Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen. Quark, Bittermandelöl und Kokosraspeln unterheben. Kleine Häufchen mit einem Teelöffel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Bei 180°C ca 15 Minuten backen.

Habt die Makronen gut im Blick, sie sollten nicht zu lange backen, damit sie nicht trocken werden, sondern schön saftig bleiben. Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Kokosmakronen mit Schokolade beträufeln.

baristakaffeetassemitservierteller

In diesem Sinne weiterhin eine schöne Adventszeit und vielleicht wandern ja dem ein oder anderen nun noch neue Weihnachtswünsche auf die Liste 😉 !

Liebste Grüße

Anne

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Tchibo entstanden und wurde durch Produkte unterstützt.

**Amazonpartnerlink

Kommentare

  1. Gisela meint

    Liebe Anne,
    heute habe ich dein Rezept der Kokos Makronen ausprobiert. Sehr lecker!
    Ich stöbere gern durch deinen Blog und finde viele Anregungen.
    Liebe Grüße
    Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *