Ein Spaziergang durch die Nachbarschaft mit der Olympus OMD E-M10 – Großneumarkt & Wexstraße in Hamburg

Einen Fotospaziergang habe ich schon lange nicht mehr durch Hamburg gemacht. Unzählige Male schon habe ich meine schwere Spiegelreflex Kamera in der Tasche herum geschleppt und dann doch nicht heraus geholt. Seit ein paar Tagen bin ich nun aber endlich Besitzerin einer kleineren Systemkamera. Es ist ja bekanntlich nicht leicht eine kleine Kamera zu finden, die an die Qualität einer Spiegelreflex herankommt. Doch es hat sich einiges getan auf dem Kameramarkt und ich habe mich mit anderen Bloggern ausgetauscht, denn immer wieder sieht man viele Blogger auf Events mit ihren Systemkameras. Und nun habe ich mich auch für eine entschieden.

img_7623

Ursprünglich sollte es die Olympus PEN E- E-PL7* sein, die liebe Lisa von MeinFeenstaub hatte sie ausführlich auf ihrem Blog vorgestellt. Nach einer Unterhaltung mit Johanna von Pinkepank wurde es dann aber doch die Olympus OM-D E-M10 Mark II*  . Der Grund dafür ist hauptsächlich der Sucher, welcher auch bei Sonne etc gute Fotos ermöglicht, jeder kennt es das man auf dem Display bei Sonne schwer etwas erkennt. Außerdem bin ich durch die Spiegelreflex das Fotografieren durch den Sucher gewohnt. Die Optik der Kamera hat mir natürlich auch besonders gut gefallen, und bisher bin ich mit den Fotoergebnissen ebenfalls sehr  zufrieden. Auf der Weihnachtswunschliste steht nun natürlich noch eine Festbrennweite für mehr Lichtstärke und mein alter Spiegelreflexknochen hatte bisher auch noch keine Wlan funktion und das ist natürlich der Hit, besonders für Instagram. Die Spiegelreflex bleibt natürlich weiterhin erhalten, besonders auch für die Foodfotografie. [Weiterlesen…]

Hamburg

Monatsliebling im Oktober – Das Apartment Living Hamburg – Gemütlicher Herbst

das-apartment-living

Es ist Oktober – und wir sind damit in der gemütlichen Zeit angekommen. Ich habe die letzten Monate meine Wohnung ein klitzekleines bisschen vernachlässigt, ich war viel unterwegs, draußen oder auf dem Lande beim Liebsten und habe an sonnigen Tagen den Balkon genossen. In dieser Zeit ist meine Wohnung natürlich etwas zu kurz gekommen, es ging rein und raus und es wurde nur mal schnell husch husch geputzt. Ich finde daher ein Herbstputz bietet sich mindestens genauso gut an wie ein Frühjahrsputz und man beginnt es sich wieder etwas gemütlicher in den heimischen vier Wänden zu machen. Damit etwas mehr Gemütlichkeit einziehen kann suche ich mir natürlich gerne Inspirationen und wo bekommt man sie besser als in Einrichtungsläden? Dabei bleibt natürlich nie aus, das man das ein oder andere Teil neu benötigt 😉 Um die Gemütlichkeit soll es in nächster Zeit im Blog gehen und heute starte ich mit meinem Monatsliebling im Oktober – Das Apartment Living Hamburg.  Das Apartment Living findet ihr in Eppendorf und für alle NichtHamburger, es gibt einen Onlineshop ! Ihr findet dort ausgewählte exklusive Möbelstücke verschiedener Marken. Einige kannte ich bis vor kurzem selber noch nicht, so zum Beispiel OCEAN HOUSE aus Schweden. Die Gründer Per und seine Frau Karin haben ihre Jobs als Model und Flugbegleiterin an den Nagel gehängt und sind ihrer Leidenschaft gefolgt und entwerfen nun wunderschöne Möbel mit viel Liebe für`s Detail. Die wunderschönen weißen Möbel erinnern mich sofort an Urlaub, Küste und schnulzige Filme in denen alles wunderhübsch eingerichtet ist. In diese Häuser meist an der Küste wünscht man sich dann sofort. Die Möbel werden aus Massiver schwedischer Kiefer gefertigt und sind ein Möbelstück für die Ewigkeit – Hübsch, Schlicht und Absolut besonders.

das-apartment-living-oceanhouse

[Weiterlesen…]

Reichshof Hamburg & Das Slowman – Mein Monatsliebling im September

reichshof-hamburg-hotelzimmer

Die Hotels der eigenen Stadt kennt man ja meist nur von außen. Doch das Reichshof Hotel Hamburg kenne ich nun auch von Innen und die ganze Geschichte dahinter. Dazu möchte ich euch heute mehr erzählen und auch warum ich es zu meinem Monatsliebling gekürt habe.

An einem sonnigen Samstag Morgen machten der Liebste und ich mich vom Lande auf den Weg in Richtung Hamburg. Kurzer Zwischenstopp an meiner Wohnung, kleines Köfferchen packen und Verkehrsmittelwechsel, denn wir fuhren 3 Stationen mit der S- Bahn in den Kurzurlaub. Ich musste schon ein bisschen schmunzeln, denn soetwas passiert ja nun wirklich nicht so häufig, das man in der eigenen Stadt in einem Hotel übernachtet. Aber ein Tapetenwechsel tut ja bekanntlich immer irgendwie gut und da ist die Entfernung manchmal ganz egal. Im Reichshof Hamburg angekommen, wurden wir sehr herzlich empfangen und bezogen unser Zimmer für die nächste Nacht.

reichshof-hamburg-zimmer [Weiterlesen…]

Hamburg

Monatsliebling im August – Nord Coast Coffee Roastery

teaser-NordCost-Speisekarte-pochiertes-Ei_bearbeitet-1

Der August ist schon wieder fast vorbei, lange schlummern diese Bilder auf meiner Festplatte und wollen veröffentlicht werden, einige andere Blogger sind mir nun  zuvor gekommen, aber das macht nix ich zeig ihn euch trotzdem – Meinen Monatsliebling im August. Denn für mich ist es ein absoluter Place to be, und gehört damit auch auf meinen Blog. Die Nord Coast Coffee Roastery findet ihr in der Deichstraße, nicht weit entfernt von der Speicherstadt und ein Besuch lässt sich daher sehr gut verbinden mit einem Spaziergang durch die Speicherstadt & Hafencity oder mit einem anschließendem Bummel durch die Innenstadt. Ich war nun schon zweimal dort, einmal im Winter um heißen Kaffee zum Aufwärmen zu trinken und den absolut köstlichen Cheesecake zu probieren & einmal kürzlich im Hochsommer ( ähm ich meine einer der wenigen heißen Tage) zum frühstücken. Vom Portugiesenviertel aus lässt es sich durch einen kleinen Spaziergang gut erreichen. Schon lange habe ich die leckeren Avocadostullen mit pochiertem Ei auf Instagram beneidet, und Ziel war es immer auch mal eine zu Essen. Glücklicherweise erwischten wir einen letzten Platz am Fenster, ein echter Logenplatz, denn bei geöffneten Fenster konnten wir auf den Fleet schauen und das ein oder andere vorbei schippernde Bötchen beobachten.

NordCoast-Blick-auf-fleeth [Weiterlesen…]

Hamburg

Neue Burgerlocation Peter Pane – Eröffnung an der Hoheluftchaussee Hamburg

PeterPane InteriorWerbung- Hereinspaziert in die neue Location von Peter Pane an der Hoheluftchaussee. Nun denkt ihr oh schon wieder ein Burgerladen. Ohja und ich finde Hamburg hat noch immer nicht genug ;). Ich liebe die Vielseitigkeit der Hamburger Burgerläden, jeder hat seine Stärken und Schwächen und das ist auch gut so. So hat der eine die wildesten Kreationen, der andere wiederum das beste Beef. Heute stelle ich euch den neuen Peter Pane an der Hoheluftchaussee vor. Reinkommen & Wohlfühlen ist hier angesagt. Ich finde das Interior-Designkonzept ist mehr als aufgegangen. Es wurden viele gemütliche Ecken geschaffen, die meisten befinden sich etwas erhöht auf verschiedenen Ebenen. Besonders gut gelungen ist der Mix aus Natur und Moderne. Es wurde ganz viel Holz verwendet, Tische und Bänke sind schlicht in Dunkel mit heller Tischplatte gehalten. Die Wände sind teilweise floral in grün gehalten andere wiederum in Gold. Große Wandleuchten schmücken die Wände und ziehen jede Menge Aufmerksamkeit auf sich und zaubern ganz nebenbei ein gemütliches Licht. [Weiterlesen…]

Hamburg

Monatsliebling im Mai -TM Room 77- LIV Interior Concept Store

Monatslieblin-liv-Interior

Es ist höchste Zeit euch diesen wunderbaren Concept Store zu zeigen, ich hoffe viele Hamburger unter euch kennen ihn schon? Wenn nicht sofort hin da ! Bei TM Room 77 findet ihr ganz wunderbare Wohnacessoires von liv Interior. Ich finde hier ist nichts von der Stange und man kann einiges entdecken. Anfang des Jahres wurde der Laden renoviert und das macht ihn noch ein ganzes Stück schöner. Vorher war der Laden eine kleine Schatzkammer und Fundgrube, dennoch etwas überladen. Mir gefällt der Umbau sehr gut, nun ist alles ganz hell ein bisschen aufgeräumter und  hübsch farblich abgestimmt arrangiert. [Weiterlesen…]

Hamburg

Kochdate- Schweden Bistro auf Achse hafenmaedchen meets Elbcuisine *Werbung

*Werbung – Kooperation mit Ikea – Schwedenbistro auf Achse

Potrait-Hafenmaedchen-Elbcuisine

HEJ ! Heute lass ich die Katze aus dem Sack. Denn es gibt spannendes zu berichten. IKEA goes Foodtruck und Elbcuisine und hafenmedchen gehen mit! Ja richtig gehört. Ikea plant eine Tour durch Deutschland mit verschiedenen Stops in 25 Städten. Und in Hamburg sind wir dabei! Wir haben für das Schwedenbistro auf Achse einen leckeren LAX- Burger für euch entwickelt, den ihr am 2. Juni 2016 auf der Streetfood Session auf dem Spielbudenplatz probieren könnt.

Zutaten fuer PulledLAX-in-Klappbroed

Wie meine treuen Leser wissen, ich liebe Burger und ich liebe Streetfood. Der Liebste und ich treiben uns gerne auf den Hamburger Streetfood Events rum und haben natürlich unsere Lieblingsburger. Hier habe ich darüber bereits berichtet. Fisch kommt bei mir leider viel zu selten auf den Tisch, darum nahm ich die Herausforderung von Ikea gern an und habe gemeinsam mit der lieben Bianca von Elbcuisine einen Lachsburger entwickelt. Wir haben einen sommerlichen Tag genutzt um fleißig zu rühren und abzuschmecken.

Kochdate-hafenmaedchen&Elbcuisine

Wir freuen uns sehr, wenn ihr zahlreich erscheinen werdet um unseren leckeren Burger zu probieren. Lachs im leckeren schwedischen KlappBRÖD und dazu eine köstliche Remoulade mit leichter Knoblauchnote. Und klingt das gut? Kommt Ihr? Ich, als Streetfoodlieber freue mich schon sehr auf den Tag hinter den Kulissen eines Foodtrucks und bin schon sehr gespannt auf das Schwedenbistro auf Achse.

Collage-PulledLAX-im-Klappbroed

 

Sieht das nicht köstlich aus? Wer Lust auf frisch gegrillten LAX bekommen hat und auch ein bisschen Streetfoodluft schnuppern möchte, packt seine Liebsten ein und kommt vorbei. Und bitte Hallo sagen nicht vergessen, wenn ihr uns seht. Regen ist für den 2.6 natürlich abbestellt.

Wir freuen uns auf euch !

Und nicht traurig sein, falls ihr in Hamburg nicht dabei sein könnt, schaut mal in die Facebookveranstaltung wann das Schwedenbistro vielleicht in eurer Stadt vorbeischaut.

Pulled-LAXBurger

Hamburg

Hoteltipp Hamburg – Das Henrihotel eine Auszeit in der eigenen Stadt

Auszeit-Henrihotel-Hamburg_bearbeitet-1

Es ist schon eine Weile her, als ich eine kleine Auszeit in der eigenen Stadt genommen habe. Ich war zu einem tollen Event von dem Ottoblog Soulfully zum Thema Komplimente eingeladen. Gemeinsam mit vielen anderen Bloggern haben wir einen Tag unter dem Hashtag #nurmalebensagen verbracht. Es  ging  um Komplimente,Videodreh und vieles mehr. Gemeinsam haben wir z.B. ein Video gedreht, welches ihr hier bestaunen könnt. Außerdem habe ich mich im Januar bereits  dem Thema Komplimente angenommen. Im Rahmen dieses Events wurde mir ermöglicht in einem Hotel zu übernachten, obwohl ich auch aus Hamburg komme und das Event in Hamburg stattfand. Ich musste nicht lange überlegen, ob ich im Hotel schlafen wollte, denn wie oft sehe ich Bilder von tollen Hotels in Hamburg und denke, oh da möchte ich auch mal schlafen. Und ich muss sagen ich würde es jederzeit wieder tun, ein Tapetenwechsel tut einfach so gut. Nun möchte ich dem Henrihotel ein Kompliment machen und #nurmalebensagen wie schön es dort ist. [Weiterlesen…]

Hamburg

Restauranttipp – Das Laschori in Blankenese – Food Couture oder Burger &Streetfood

Teaser-Laschori-

Fotocredit: Laschori

Heute mal etwas ähnliches wie ein Monatsliebling, ein Restauranttipp. Ich kann es nämlich nicht länger für mich behalten, wie gut ich an meinem Geburtstag Essen war.

Besondere Abende verlangen nämlich besondere Restaurants. Ich wollte an meinem Geburtstag mit dem Liebsten so richtig schick essen gehen. Da wir sehr gern und oft Essen gehen, durfte es zu diesem Anlass mal etwas Neues und für mich besonderes sein. Durch eine Pressemitteilung in meinem Postfach wurde ich auf das Laschori aufmerksam. Ein neues Restaurant in Blankenese in Bahnhofsnähe. Das Konzept des Laschori ist besonders und zog mich sofort in seinem Bann. Zum einem gibt es das Laschori Steakhouse „Food Couture“ und nebenan durch die Küche verbunden Burger & Streetfood. Inspiriert wurden die Macher des Laschori durch das Flair des New Yorker Meat Markets. Ich war noch nie in New York und kann daher nicht viel zum Flair des Meat Markets sagen, aber das Konzept des Laschori hat mich sehr beeindruckt. So ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, und man kann zwischen edlem Steakhouse oder rustikal schick eingerichtetem Streetfoodlokal wählen. [Weiterlesen…]

Hamburg

Monatsliebling im März – Kaifu Sole Bäderland Hamburg

*Werbung –  Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Bäderland Hamburg entstanden!

Monatsliebling-Kaifu-Sole650px_bearbeitet-1

Entspannung ist das Thema des heutigen Monatsliebling. Wir durften in der letzten Woche das frisch sanierte Kaifubad testen. Das Gebäude der Kaifu-Sole ist mehr als 120 Jahre alt und wurde ganz wunderbar hübsch saniert. In dem Bereich der Sole, findet ihr neben dem Solebecken und dem Sole-Whirpool ein Dampfbad und eine 60°C Sauna. Besonders gelungen finde ich auch den Bereich der öffentlichen Duschen. Im vorderen Teil befindet sich eine riesige Regendusche, hier hat man wirklich das Gefühl man steht im Regen. Darüberhinaus gibt es noch zwei Duschen die drei verschiedene Funktionen haben, die normale Regendusche, eine heiß/kalte Wechseldusche von den Seiten und den klassischen kalten Wasserfall zur Ablühlung nach der Sauna. So ist für jeden etwas dabei um das Salzwasser nach dem Floaten wieder vom Körper abzuspülen. Wer es besonders kalt mag, kann auch im Tauchbecken abtauchen, ich bin da doch eher der Frostködel. Was mir vom Design auch sehr gefallen hat war das gesprungene Glas, der Duschtrennwände und dazu die schöne farbliche Beleuchtung. [Weiterlesen…]