Food

Dreierlei Baguette für ein gemütliches Abendbrot – Besonderslecker

love_baking_kitchenaid_650px

Ich liebe es zu backen, aber das wisst ihr ja schon, besonders seitdem meine treue Freundin die liebe KitchenAid * bei mir eingezogen ist. Seit einigen Tagen bin ich um ein Backblech herumgeschlichen, kennt ihr das auch? Es gibt Dinge die sehe ich und kaufe sie sofort, andere müssen auf die Warteliste, weil zu teuer oder ich muss erstmal überlegen ob ich es wirklich gebrauchen kann. So war es auch mit dem Baguette-Backblech*, das stach mir bei den letzten drei Besuchen in irgendwelchen Koch-und Backläden immer wieder ins Auge und als es gestern meinen Weg kreuzte dachte ich mir, ach das nimmst du jetzt mit. Nun ist also das viertausenfünfundsiebzigste Backutensil bei mir eingezogen. Und wenn das erstmal passiert ist werde ich ungeduldig, es muss getestet werden, noch auf dem nach Hause weg wurde das Rezept gegoogelt und schnell noch ein paar Zutaten eingekauft. In der Wohnung angekommen, flog der Ikeaeinkauf, erstmal schnell unbeachtet ins Wohnzimmer und die Kitchenaid wurde angeschmissen.

Für meine Baguettes braucht ihr :

500g Mehl (Type 550)

1 TL Salz

30g Hefe

250g lauwarme Milch

etwas Olivenöl (2-3 EL)

Toppings/Füllung nach belieben ( Gewürze wie z.B. Aglio et Peperoncino, Röstzwiebeln, getrocknete Tomaten,Frühlingszwiebeln, Sesem, Mohn oder oder oder )

Nun knetet ihr einen einfachen Hefeteig, dafür Mehl und Salz mischen, Hefe in lauwarmer Milch auflösen, Milchhefegemisch zum Mehl geben und durchkneten, Olivenöl hinzufügen, das macht den Teig besonders geschmeidig. Nun ca 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Hefeteig in drei Teile teilen und mit verschieden Toppings oder Füllungen anreichern. Ich habe ein Baguette mit Röstzwiebeln gefüllt, die Zwiebeln einfach in den Teig einkneten und zu einer langen Wurst formen auf das Baguettebackblech geben. Ein weiteres habe ich mit meiner lieblings Gewürzmischung gefüllt, Aglio et Peperoncino in den Teig einkneten. Auch zum Baguette formen und auf das Backblech geben. Das dritte Baguette habe ich nicht mit weiteren Zutaten angereichert. Die Baguettes weitere 15 Minuten gehen lassen und dann etwas einschneiden und bei 200 Grad 20 bis 25 Minuten backen.

IMG_4603Nun wurde noch fix eine Freundin zum gemütlichen Abendbrot eingeladen und es gab zum Baguette, eine leckere Käseplatte und Federweißer ! Lecker schmecker und Hallo Herbst 2014!

Baguette_natur_650px

Nun muss ich mich aber schnell aufbrezeln denn es geht zu Besonderslecker beim Museum der Arbeit! Und was macht ihr am heutigen Sonntag so ?

Happy Day

euer

hafenmaedchen

*Kooperationspartner KitchenAid und AmazonPartnerlink

 

 

 

Heute ist „Tag des deutschen Butterbrots“ – und passend dazu gibts ne leckere Stulle

 

Kaesestulle_650px_bearbeitet-1

Heute starte ich mit einer Scheibe Schwarzbrot  in den Tag! Denn es ist „Tag des deutschen Butterbrotes“. Darauf aufmerksam hat mich Arla* gemacht die mich für den heutigen Tag mit etwas Butter ausgestattet haben. Butter muss bei mir immer aufs Brot ob mit Salz oder ohne das variert je nach Lust und Laune. Am liebsten ess ich mein Brot mit Käse in verschiedenen Variation, im Alltag ist es meistens schlicht der gute Butterkäse, den gibt es nämlich in der Kita immer 😉 aber zu einem guten Abendbrot darf es gern mal eine größe Käseauswahl sein, da mag ich es gern herzhaft aber nicht zu stinkig ! Besonderslecker fand ich auch die Arla Kaergarden Pikant Kräuterbutter mit Gartenkräutern. Eigentlich ist ne Kräuterbutter auch schnell selbstgemacht, aber mal ehrlich wer macht das schon für ein schnelles Abendbrot. Ich hab das Brot noch mt etwas Sesam und Schnittlauch gepimt. Etwas frisches dazu Gurke oder Tomate und man hat das perfekte easy peasy Abendbrot.

Butterbrot-mit-kraeutern-und-sesam-650px_bearbeitet-1

Interessant ist ja wie so die Angewohnheiten sind, laut einer Umfrage von Arla bestreichen 46% der deutschen ihr Brot mit Butter, 24 % toasten ihr Brot und 17% klappen es zusammen, 9 % schneiden das Brot in kleine Häppchen und nur 4% knabbern wie in Kindheitstagen die Rinde ab. Und wie esst ihr eure Stulle, Bemme oder Schnitte?

Liebste Grüße

vom

hafenmaedchen

*Arla Kaergarden wurde mir zur Verfügung gestellt, aber auch sonst kommt Butter auf mein Brot!

Food

Das Iglo Hobby-Koch-Duell – Tolle Rezepte von Hobbyköchen mit Gemüsestäbchen, Spinat, Lachs und co

Iglo_Kochevent_650px

Am letzten Wochenende hatte ich eine ganz besondere Aufgabe. Iglo* hat mich gefragt ob ich Lust hätte als Jurymitglied am Hobbykochduell teilzunehmen. Da musste man mich nicht lange bitten, denn ich esse sehr gern und bin immer neugierig auf neue Rezepte. So ganz klar war mir im Vorwege nicht was mich erwartet, aber ich war sehr schnell begeistert.Die Teilnehmer hatten die Aufgabe mit ausgewählten Igloprodukten ein Menü zu kreieren.

In der Atlas Kochschule in Altona angekommen, tümmelten sich schon einige Teilnehmer und prüften ihre Zutaten. Die neun Hobbykochteams, hatten ihre 3-Gänge Menüs bei Iglo eingereicht und waren vorbereitet nun gegeneinander anzutreten. Da sollten natürlich alle Zutaten auch vorhanden sein! Nachdem alles kontrolliert war, gab es eine kurze Begrüßung und schon hieß es Schürze anziehen und ran an den Herd.

Iglo_kochduell_650px_bearbeitet-1

In der Küche herschte ein wildes Getümmel und Gewusel und ich habe mich nur vorsichtig unter die Teilnehmer gemischt. Diese waren sehr konzentriert und haben unter Hochdruck ihre Rezepte produziert.Es war der Wahnsinn zu sehen wie kreativ die Teilnehmer waren und welche Kochkünste ans Licht kamen.

Igloevent_collage_650px

Gemüsestäbchen und Lachs wurden zu unglaublich kreativen Gerichten verarbeitet, Spinat gab es in allen möglichen Variationen ob mit Vanille, Knoblauch oder Linsen, da war für jeden Geschmack etwas dabei und machte die Bewertung nicht leicht.

Am Nachmittag war es soweit, Punkte sollten vergeben werden. Das war eine echte Herausforderung für mich. Geschmack, Kreativität und Aussehen wurden bewertet. Knallhart wurden Punkte verteilt. Zum Glück hatte ich gute Unterstützung von den anderen beiden Jurymitgliedern, der  Sternekoch & Restaurantbesitzer (Fillet of Soul) Patrick Gebhart  brachte sein Profiwissen mit ein und gab den Teilnehmern wertvolle Tipps während des Duells. Wienke Meyer von Iglo schaute mit kritischem Auge aus Markensicht und ich aus Blogger- und hafenmaedchen- Sicht.

Bild:I glo
Bild: Iglo Teja Sauer

 

Bild: Iglo
Bild: Iglo Teja Sauer

 

Bild: Iglo
Bild: Iglo Teja Sauer

Ich fand den Mix der Jury sehr gut und es hat Spaß gemacht zusammen zu arbeiten. Diesen, für alle aufregenden Tag. haben wir bei einem gemütlichen Abendessen im Restaurant Seepferdchen ausklingen lassen. Das Gewinnermenü wird schon bald auf der Iglo Homepage bekannt gegeben, also schaut vorbei.

Und was mögt ihr von Iglo am liebsten? Und was zaubert ihr aus den Produkten?

Liebste Grüße

vom

hafenmaedchen

*Vielen Dank an Iglo für die gute Zusammenarbeit!

Food

Eine neue Liebe – Mein Pastaaufsatz und ein Pastarezept

frische_pasta_650px

Vor einiger Zeit ist der Pastaaufsatz für meine Kitchenaid Artisan* bei mir eingezogen und was soll ich sagen, ich bin verliebt. Nach einem langen Tag, ein wenig heckmeck bis ich das Paket wirklich in den Händen halten konnte, habe ich mich in nächtlicher Aktion noch an die Kitchenaid gestellt. Ich musste es einfach sofort ausprobieren. Alle Zutaten für frische Pasta waren im Haus und werden es ab jetzt immer sein. Für meine Spaghettis habe ich 250g Mehl mit 250g Hartweizengrieß vermischt, 2 Eier wurden untergerührt und schluckweise Wasser. Mit den Händen nachkneten und die Wassermenge vorsichtig dosieren, sodass der Teig nicht glitschig wird. Den Teig eine Stunde kalt stellen.

Ich muss gestehen ich habe es nicht geschafft eine Stunde auszuhalten, fix wurde der Aufsatz aufgebaut und stückchenweise, der Teig durch die erste Walze gegeben. Dies muss man viele Male wiederholen, ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, aber man bekommt schnell ein Gefühl für den Teig.

Pastateig_650px

Im Set der Pastaaufsätze sind drei verschiedene enthalten. Eine Walze um den Teig in Form zu bringen, die Walze ist verstellbar, sodass sich die Dicke des Teigs verändern lässt. Es lassen sich also auch super Lasagneplatten herstellen. Außerdem gibt es im Set den Aufsatz für Bandnudeln und Spaghetti.

Pastaaufsatz_spaghetti_650px

Frische Pasta zubereiten ist schon eine aufwändige Geschichte, aber es lohnt sich und bei dem Geräusch der Kitchenaid kann ich ganz wunderbar entspannen. Ich koche die frische Pasta meist direkt, dafür die Pasta ca. 3 Minuten im kochenden Salzwasser garen und mit dieser köstlichen Bolognese servieren.

So nun bin ich auf eure Pastarezepte gespannt, gern auch ohne Ei, freue mich sehr über Kommentare und weitere Inspirationen.

Happy Weekend

euer

hafenmaedchen

P.S. Morgen bin ich mit Iglo in der Atlas Kochschule in Altona, dort werden 10 Hobbyköche antreten und leckere Menüs kochen. Ich bin Teil der Jury und werde mich durchkosten, also schaut mal auf Instagram vorbei 😉 !

 

*sponsered Kitchenaid=Kooperationspartner