Hamburg

Monatsliebling im Juli – Brooklyn Burger Bar und ein Rezept für Himbeer-Thymian-Limo

Monatsliebling_BrooklynBurger_650px_bearbeitet-1

Also eigentlich ist es ja eine schöne Sache mit den Monatslieblingen und ich würde sie auch gerne weiter führen, doch ich hänge jedes Mal hinterher. Vielleicht sollte ich es einfach Lieblinge nennen und mich nicht auf einen Monat oder Termin festlegen….

Nunja diesmal möchte ich euch die Brooklyn Burger Bar ans Herz legen. Dort habe ich nun schon mehrere Burger verspeist und war jedes Mal sehr zufrieden. Der aufmerksame Blogleser, weiß das hafenmaedchen hat eine Schwäche für gute Burger. Glücklicherweise gibt es in Hamburg mittlerweile viele gute Burgerrestaurants und auch in anderen Städten sind Burgerrestaurants stets die erste Adresse wo ich einkehre :) !

Die Brooklyn Burger Bar hat eine gute Auswahl an verschiedenen Burger und es ist für jeden Geschmack etwas dabei, ob ein klassischer Cheesburger oder ein etwas ausgefallener Barbeque Burger, ihr werdet etwas schönes auf der Karte finden. Das Fleisch, ist frisch und lecker und keine gepresste Frikadelle und die Brötchen sind ebenfalls selbst gebacken und nicht von der Stange.

[Weiterlesen…]

BioBio : Ein Dinner für Zwei – Easypeasy Bolognese

Teaser_spaghetti-bolognese_650px

Ob ein romantisches Dinner für den Liebsten oder einen gemütlichen Abend zum Quatschen mit einer lieben Freundin – Spaghetti Bolognese geht immer. Und so habe ich mich auch letzte Woche mal wieder dazu entschieden eine köstliche Bolognese zu kochen. Ich variere in meinen Rezepten für Bolognese immer sehr und es wird grundsätzlich frei Schnauze gekocht. Es gibt die Variante bei der nicht so sehr auf die Kalorien geschaut wird und die fettarme Variante. Eine fettarme gesunde Variante hab ich nun für euch mal zusammengestellt mit ausgewählten Zutaten aus dem Netto Marken-Discount BioBio Sortiment*. Denn Bio muss nicht immer teuer sein. Netto bietet eine Auswahl aus über 170 Lebensmitteln, die den Richtlinien der EG-Öko-Verordnung entsprechen. Die BioBio Lebensmittel stammen ausschließlich von Bio-zertifizierten Lieferanten sowie
Erzeugern. Unabhängige Kontrollen garantieren, dass alle vorgeschriebenen Standards von ihren Partnern eingehalten werden. [Weiterlesen…]

Food

Mit der Elbmadame zu Gast im Lieblingscafé Herr Max – Rezept Toffifee-Bisquitrolle

zugastbeiherrmax_bearbeitet-2

Vor kurzem fragte die Elbmadame ob ich Lust hätte mir ihr ein leckeres Toffifeerezept zu kreieren. Da musste ich nicht lange überlegen, denn ich liebe Toffifee. In meiner Backgeschichte gab es schon Toffifeetorte und auch Toffifee- Cupcakes habe ich bereits aus meinem Backofen geholt. Nun musste ein neues Rezept her, nach einem kurzen Brainstorming fiel die Entscheidung auf eine Bisquitrolle. Wir haben uns zum „Testbacken“ getroffen um dann das Rezept an Toffifee weiterzugeben. Im Café Herr Max war alles bestens vorbereitet, als wir ankamen. Der Konditor Herr Max stand mit Rat und Tat zur Seite und hat viele Tipps gegeben. Eine kleine Einführung in die Arbeit mit Fondant und seine kreativen Ideen gab er an uns weiter, die von Jasmin direkt pefekt ausgeführt wurden. Ich bin da eher gromotorisch und kann leider nicht so filigran arbeiten ;-).

HerrMax_und_dieElbmadame_650px

Das Café überzeugt mit seinem gemütlichen Ambiente. Es ist stets gut besucht, was nicht zuletzt an den leckeren Kuchen und Torten liegt. Ich empfehle euch bei einem Bummel durch die Schanze mal einen Blick hinein zu werfen.

HerrMax_dasCafé_650px

Kommen wir nun zu unserer Bisquitrolle, das Rezept findet ihr auf der Homepage von Toffifee*, andere Blogger haben ebenfalls köstliches kreiert.

Toffifee_bisquitrolle_650px_bearbeitet-1

Auch Ihr dürft aktiv werden und eurer Toffifeerezept hochladen und eine der großartigen Kitchen Aids gewinnen. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Viel Spaß beim backen mit dieser köstlichen Süßigkeit!

euer hafenmaedchen

Café Herr Max

Matthias Max
Schulterblatt 12
20357 Hamburg

Täglich 10 – 21 Uhr

*Vielen Dank an Toffifee für dieses gelungene Event.

 

Food

„Sushi machen kann sie“ – mit den Messern von Kochmesser.de noch besser

Sushi_perfektesMesser_650px

Ich liebe Sushi ! Und seit meinem ersten Versuch Sushi selber zu zubereiten kann ich gar nicht mehr damit aufhören und auch von meinem Umfeld wird es immer mal wieder eingefordert. „Sushi machen kann sie“, wird gesagt Burger übrigens auch 😉 . Leider habe ich mich bis vor kurzem mit meinem nicht wirklich guten Messersortiment sehr gequält, die Sushirollen in angenehm große Stückchen zu schneiden. Mit allen möglichen hab ichs versucht, Brotmesser, Kartoffelmesser und sonstigen Schneidewerkzeugen. Nur mit anfeuchten und regelmäßigen sauberwischen war es einigermaßen Erfolgreich. Doch das hat nun ein Ende, denn ich habe ein Prachtexemplar in der Schublade 😉 ! Das Sashimimesser* ! Das japanische Messer aus der CHROMA Haiku Home Serie liegt ganz wunderbar in der Hand, ist wahnsinnig scharf und es bleibt nichts kleben. So war die Sushirolle im Nu geschnitten. [Weiterlesen…]