Food

Hallo Herbst ‚ 13 – ZwetschgenKuchen vom Blech

Hallo ihr Lieben!
  
#halloherbst13 heißt die Aktion von Juli von Heimatpottential und macht richtig Lust auf den Herbst.
Es bringt Spaß immer auf der suche nach einem herbstlichen Fotomotiv zu sein oder leckere Herbstrezepte auszuprobieren. Vor kurzen habe ich euch schon das Rezept von meinen
Apfel-Zwetschgen-Panckaes gepostet und heute folgt ein leckerer Zwetschgen-Streuselkuchen.
Wer Lust auf mehr Bilder von der #halloherbst13 Aktion hat schaut bei Instagram unter dem 
Hashtag #halloherbst13 !

 


Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an meinen dahin geklatschen nicht gestylten
Zwetschgenkuchen vom Blech, den ich bei Instagram gepostet habe!? Er kam auf jedenfall gut an.
Deshalb habe ich ihn nochmal in schön für euch und natürlich das Rezept dazu. 
Es ist wirklich ein Easypeasy Zwetschgenkuchen mit Streuselteig.


Ihr müsst die Butter in einem Topf schmelzen und den Zucker darin auflösen. Die Buttermasse mit dem Mehl und Eigelb verrühren, sodass ein krümmeliger Teig entsteht.
Einen Teil des krümmeligen Teiges verteilt ihr auf ein Blech und drückt ihn mit einem Löffel glatt. 

Die Zwetschgen werden halbiert, entsteint und gleichmäßig auf dem Teig verteilt. Den Rest des Streuselteigs über den Zwetschgen verteilen. 
Kleiner Tipp wer es gern süß mag kann die Zwetschgen noch mit Vanillezucker bestreuen.

 Der Kuchen wird bei 200°C ca eine Stunde gebacken.


 

Happy Sunday !


Liebste Grüße
euer
hafenmaedchen
 

Naturhäkeleien im Café Mylys und ein Giveaway für euch

Hallo ihr Lieben!
 
Heute möchte ich euch das neue Buch Natur-Häkeleien von Hanna Erhorn und Clara Moring vorstellen. 
Ich wurde von dem BLV Bücherverlag zur Buchparty ins MyLys Café eingeladen.
Das Café wurde gemütlich mit vielen Naturhäkeleien dekoriert, es gab leckeren Kaffee, Tee und tollen hausgemachten Kuchen. 

In kleiner Runde wurde geplaudert, gehäkelt und geblättert.  Hanna hat all die schönen Naturhäkeleien entworfen und verriet uns, dass auch sie sich gerne bei Youtube mal was beibringen ließ. Falls ihr also sagt, oh ich möchte auch so gerne Häkeln lernen , kann es aber leider nicht durchstöbert mal Youtube und ihr werdet es schnell lernen.
Aber Achtung auch Hanna warnt im Buch vor dem Suchtfaktor, denn wenn man einmal anfängt zu häkeln ist man schnell vom Häkelvirus infiziert. Von Clara und Hanna wurden die Naturhäkeleien  in Szene gesetzt und Clara hat auf den Auslöser gedrückt.

Ich habe damals beim Strickklub im Lokal das häkeln mit Zpaghetti gelernt. Mit diesem dicken Garn konnte ich ganz schnell Erfolge erzielen und kann es jedem empfehlen und zur Steigerung könnt ihr dann in dieses Buch schauen.
Auf der Buchparty haben wir uns an fruchtigen Untersetzern versucht, doch leider bin ich am Magicring kläglich gescheitert, worauf ich meine eigene Naturhäkelei kreiert habe. Es ist dieses Seepferdchen geworden.

Nun möchte  ich euch noch ein paar Seiten aus dem Buchzeigen und bin gespannt ob ihr danach auch unbedingt häkeln lernen möchtet!

Und für alle die nun sagen WoW das Buch finde ich  Spitze, ich möchte es unbedingt haben schauen beim Buchhändler ihres Vertrauens vorbei oder hüpfen bei mir in den Lostopf und versuchen ihr Glück bei meiner Verlosung.

Gewinnen könnt ihr das Buch Naturhäkeleien und ein kleines Überraschungsgoodiebag.
TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Sei Leser meines Blogs (via Facebook oder  Bloglovin )
Ihr müsst natürlich 18 Jahre alt sein.
Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 
Das Gewinnspiel endet am 16. Oktober 2013 um 18 Uhr! 
Bist du mit den oben genannten Bedingungen einverstanden, dann kannst du einen Kommentar (mit emailadresse) hinterlassen indem du mir erzählst welches dein erstes Häkelprojekt werden soll. Häkelst du schon? Dann schreibe welches dein letztes Projekt war.
Die Gewinner werden per Email von mir benachrichtig. Antwortet der Gewinner nicht innerhalb einer Woche so lose ich erneut aus!
Ich drücke euch fest die Daumen.
Vielen Dank an Hanna, Clara, Lisa vom BVL Verlag und das Mylys für diesen tollen Nachmittag.
 
Liebste Grüße
euer
hafenmaedchen

Das Gewinnspiel ist abgelaufen, die Gewinnerin wurde per email informiert! Vielen Dank fürs mitmachen!

Hamburg

Von Sonntagsbrötchen und leckerem Kaffee und Kuchen in der Trinkhalle am Stadtpark

Hallo ihr Lieben !
Heute möchte ich euch die besonders gut gelungenen Sonntagsbrötchen von Rike zeigen. Vor längerer Zeit habe ich dieses tolle Rezept bereits entdeckt und gedacht das musst du auch mal ausprobieren. Perfekte Gelegenheit ergab sich heute, da meine Mutter zu einem Mutter-Tochter-Tag vorbei kam. Das großartige an den Brötchen ist, dass ihr wirklich nur 4 Zutaten braucht und den Tag am Vorabend vorbereiten könnt und er in Ruhe über Nacht im Kühlschrank gehen kann. 
Das Rezept findet ihr hier
 
Nach diesem wunderbaren Frühstück ging es zur Wahl und im Anschluss zu Besonderslecker.
Hier wurden viele Köstlichkeiten probiert. Es war unheimlich voll und daher habe ich vom Markt leider keine Fotos für euch.
Aber Dafür gibt es noch einen Café Tipp !
Schaut doch mal bei Anne in der Trinkhalle vorbei. Hier gibt es lecker Kaffee&Kuchen in sehr gemütlicher Atmosphäre. Den Kuchen gibt es übrigens von der Konditorei Schmidt aus Altona und der ist besonders lecker. Vor oder nach dem Kaffee trinken empfiehlt sich natürlich ein Spaziergang durch den Stadtpark. Wenn das nicht der perfekte Plan für einen herbstlichen Sonntag ist! Viel Spaß dabei.
Mutter-Tochter-Tage sind doch immer wieder schön und vor allem wenn man die beste Mama der Welt hat!
 
Liebste Grüße
vom
hafenmaedchen
DIY

Mützenwetter knit along ! Teil 2 – Die und keine andere ! Und ein knitwork und networkabend im 25hoursno1

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es den zweiten Teil der Serie knit along von Engelenchen.
Thema heute ist „Die und keine andere“ ! Wenn das nur so einfach wäre ! Entscheidungen zu treffen ist ja nicht immer so leicht und deshalb kann ich auch noch keine definitive Aussage  treffen. Ich habe euch ja in der letzten Woche ein paar Stirnbänder gezeigt, die mir gefallen, jedoch habe ich  festgestellt das ein Stirnband ja ruckizucki gehäkelt ist und nicht wirklich ein großes Projekt, über welches ich hier wochenlang berichten kann. Deshalb habe ich mir nochmal die Herausforderung gestellt das Stricken in dieser Zeit zu lernen.
Es soll etwas ganz einfaches werden, ohne große Muster und Schnickschnack. Also drückt mir die Daumen das es klappt und ich gebe mir große Mühe euch hier bald Ergebnisse zu zeigen.
Bis dahin werde ich von meinen Häkelprojekten berichten.

Am letzten Freitag war ich vom 25hourshotelnumberone zusammen mit einigen anderen  Bloggerinnen und Bloggern zum knitwork & network eingeladen.

Special guest war Aenne Gedamke, die den einen das Häkeln beibrachte und anderen ein paar Tipps und Anregungen gab für neue Muster.
Mir konnte Aenne  ein neues Muster beibringen, bisher hatte ich immer nur ganz einfach meine Runden gehäkelt, doch nun habe ich mich zum ersten Mal an ein Muster getraut, dank fachmänischer Beratung.
Aenne Gedamke hat ein eigenes Label namens Koppbüüd`l. Ihr könnt nicht häkeln oder habt keine Zeit? Dann könnt ihr eure Wünsche an sie richten uns sie häkelt euch dann eure individuelle Mütze.


Ein gemütlicher produktiver Abend unter Bloggern! Vielen Dank an das 25hoursnumberone für die Einladung und an Aenne für die hilfreichen Tipps.

Am Samstag habe ich mich direkt mit meiner lieblings DIY und Kreativfreundin zum Häkeln und Stricken auf ihrem Sofa getroffen. Denn in geselliger Runde bringt häkeln und stricken doppelt soviel Spaß. Das mit dem Stricken hat bei mir noch nicht so ganz geklappt! Aber wie gesagt wir bleiben dran!

Liebste Grüße
vom 
hafenmaedchen

Frage-Foto-Freitag dreizehn/zwanzig13 „Bücherspezial“

 Hallo ihr Lieben!

Heute wollte Steffi von OhhhMhhh unsere fünf liebsten Bücher beim Frage-Foto-Freitag sehen.

 Mein Lieblingsbuch Nummer 1

Ich habe während meiner Aupairzeit in London einen privaten Blog geschrieben. Um diese Zeit in besonderer Erinnerung zu behalten, habe ich ein Fotobuch mit den schönsten Bildern und allen Texten aus meinem Londonblog zusammengestellt. Es umfasst stolze 100 Seiten! Ich kann es nur jedem empfehlen, haltet eure Erlebnisse fest!

 Mein Lieblingsbuch Nummer 2

 

Das Buch 100 Dinge in Hamburg, habe ich zum Einzug in Hamburg bekommen. Hier sind schöne Ausflugstipps wie z.B. der Photoautomat in der Schanze, das leckere Frühstück im Amphore oder die 20up Bar am Hafen beschrieben.

 Mein Lieblingsbuch Nummer 3

 

Ich liebe Cupcakes und in dem Buch Hello Cupcake von Leila Lindholm gibt es die besten Erdbeercupcakes der Welt.

 Mein Lieblingsbuch Nummer 4

 

Auch das Buch von Dani ist toll. Handsigniert, von der damals so aufgeregten Dani, auf der Blogst gekauft. Und ich liebe das Blaubeercupcakerezept daraus und viele weitere möchte ich noch ausprobieren.

 Mein Lieblingsbuch Nummer 5

 

Meine Nummer 5 ist Revolverherz von Simone Buchholz. Es ist ein wunderbarer Krimi, der auf St. Pauli spielt. Liest sich wirklich gut, und wenn ich das sage ist das wirklich so, denn ich bin absolut keine Leseratte!
Nun wünsche ich euch allen ein fantastisches Wochenende!
Liebste Grüße
vom 
hafenmaedchen
 
 
  

 

12von12

Leider nur 10 von 12 im September !

Hallo ihr Lieben!
 Heute sind es leider nur 10 Fotos von eigentlich 12. Ich habe wieder gearbeitet, dem Rücken gehts wieder gut und daher gab es nicht soviel Zeit zu fotografieren. Mein Tag war auf jedenfall toll, aber seht selbst…..

Ich bin rechtzeitig aufgestanden und habe mir die vielen süßen Kommentare unter dem 
20 Facts about me durchgelesen! Ihr seid zuckersüß! 
Ich freue mich jeden Morgen über dieses schöne Aussicht! Schönste Ubahnstation der Welt! In der Kita wurde ich herzlich empfangen mit Bildern und Umarmungen! Das tut der Seele gut!
Einen Blick in den Himmel und schnell ein Foto gemacht! Außerdem sich über die Aussicht einer weiteren schönen und nostalgischen Ubahnstation gefreut!
Nach der Arbeit noch schnell ein bisschen eingekauft und dieses wunderbare Streetartmotiv entdeckt. Zu Hause angekommen wurde schnell gekocht!
 
Die Mit Liebe wurde makiert und auf dem Sofa mit Tee die neue Living at home geblättert!
Schön wars! Bei euch auch?
Nun bereite ich euch noch schnell meine fünf Lieblingsbücher für den Frage-Foto-Freitag vor!  Gestapelt liegen sie hier schon! Wer mehr zu den 12von12 sehen möchte schaut bei Instagram unter #12von12 nach oder bei Caro.
Liebste Grüße
vom
hafenmaedchen
Food

Hallo Herbst ’13 – Pancakes mit Zwetschgen & Apfel

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich mein Lieblingspancakerezept für euch passend  zum Herbst mit Zwetschgen und Apfel gepimpt. Diese leckeren fluffigen Pancakes sind schnell gezaubert und das Rezept reicht für eine kleine Pancakesause für 2 Personen. Ihr könnt nach belieben Äpfel und Zwetschgen mit in die Pancakes backen, oder auch jedes andere Obst was ihr gern mögt.

Zuerst müsst ihr die Eier schaumig schlagen, dann das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Eier rühren. Nun alle weiteren Zutaten unterrühren und den Teig ca 15 Minuten quellen lassen.
Die Pancakes werden am Besten, wenn man sie auf mittlerer Hitze mit etwas Olivenöl goldbraun backt.
Ich habe Apfel und Zwetschgen in feine Scheiben geschnitten und direkt in die Pancakes eingebacken.

Mit etwas Ahornsirup garniert schmecken die Pancakes köstlich! Ob zum Frühstück oder als Mahlzeit zwischendurch! Immer ein Genuss!

Auch am nächsten Tag kalt zum Frühstück lecker schmecker 😉

Und wie schmecken euch Pancakes am besten?

Liebste Grüße
vom
hafenmaedchen
P.S. Habt ihr schon von der Aktion #halloherbst13 auf Instagram oder bei Heimatpottential Wind bekommen? Nein? Dann schaut schnell vorbei!
DIY

Mützenwetter knit along ! Ich bin dabei ! Teil 1 – Warm up !

Hallo ihr Lieben!

Heute startet die Aktion Mützenwetter knit along von Marisa vom Blog Engelenchen !

Alle Infos zur Aktion findet ihr hier! Ich hatte bereits im Sommer  meine Häkelsachen rausgekramt, doch leider nicht so richtig zu Ende gebracht! Das soll sich nun ändern!
Stricken kann ich so gar nicht, aber vielleicht wage ich mich mal wieder an das Experiment „Stricken lernen“. Ich habe mich im Internet etwas Inspirieren lassen und bin dabei doch eher wieder beim häkeln gelandet. Da jeder die klassischen Surferhäkelmützen kennt, habe ich mich auf Häkelstirnbänder konzentriert.Schon letztes Jahr habe ich mit Stirnbändern geliebäugelt, doch nicht das richtige gefunden. Vielleicht werde ich mir dieses Jahr eines nach meinen Vorstellungen häkeln.

Kommen wir nun zu meinem kleinen Moodboard

 

 1.  Mymoments3  2. Tendermomentscrochet  3. mau to ing    4. FamilyCorner

Lasst euch nun also überraschen was es wird! Seid ihr auch dabei? Ich bin gespannt!
Liebste Grüße
vom 
hafenmaedchen

Food

Ein Abendbrot mit Liebe über den Dächern Hamburgs

Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch einen köstlich gedeckten Tisch über den Dächern Hamburgs in der Sturmfreien Bude. Rike und Christin haben mit ihrer frisch gebackenen Agentur Pony & Blond zu einem tollen Bloggerevent eingeladen.
Anlass des Events war die Vorstellung des überarbeiteten Kundenmagazins „Mit Liebe“ von Edeka.

Fotos:  Christian Schmid

Das ganze Event war durchweg mit Liebe geplant. Die Location ist einfach fantastisch. Die große Tafel war für ein Abendbrot gedeckt, mit Leckereien aus dem Magazin vom Osterdeich gezaubert. Und so konnten wir während wir uns durch die Köstlichkeiten probierten im Heft nachschlagen welche Zutaten verwendet wurden.

Neben Kürbissuppe, Brotkranz mit Kürbisknoblauchcreme und mariniertem Kürbis mit Salat gab es  Wurst und Käseplatten für eine leckere Stulle.

Während den ganzen Abend fleißig weiter gesnackt wurde, habe ich viele nette Gespräche mit den anderen Bloggermädels geführt.

Mit von der Partie waren.

Jasmin ELBMADAME, Ina WHAT INA LOVES, Nadine DREIERLEI LIEBELEI, Susanne SERENDIPITY BLOG,  Lisa LIZ & JEWEL , Markus BACKBUBE, Katharina VALENTINAS KOCHBUCH, Caro DRAUßEN NUR KÄNNCHEN, Susanne HAMBURGER LIEBE, Mel GOURMET GUERILLA, Nina HEDI NÄHT, Julia MINTLAMETTA, Sarah ERDBEERWALD, Elke ELMASUITE, Sarah SARAHS KRISENHERD, Bianca ELBCUISINE, Katharina KATHARINA KOCHT und Tessa APPELWOODHOUSE

Foto:  Christian Schmid
Foto:  Christian Schmid

Wenn ihr auch einen Blick in das Kundenmagazin werfen wollt, haltet im Edeka bei euch um die Ecke mal ausschau, denn dort liegt das Magazin für euch kostenlos aus und erscheint alle zwei Monate neu. Ich werde demnächst die Kürbissaison mit dem Brotkranz und der Kürbisknoblauchcreme eröffnen.

Eine weitere Fotoflut findet ihr auf Instagram unter dem Hashtag #edekamitliebe !

Vielen lieben Dank an Edeka und Rike & Christin für diesen fantastischen Abend.

Liebste Grüße
vom 
hafenmaedchen