DIY

Eine kleine Reise durch mein Wochenende

Hallo ihr Lieben !
Heute nehme ich euch mit auf eine kleine Reise durch mein Wochenende. Ich bin heute am Sonntagabend sehr glücklich über das rundum gelungene Wochenende. 
Von meiner lieben Freundin Steffi habe ich ein paar Wertmarken von ihrer tollen Schönrolle von der feinen Billetterie bekommen. 
Auch schön war das die Strohhalme für meine Geburtstagsparty angekommen sind :) 
  
 
 Dann habe ich mir noch den Frühling in die Wohnung geholt.
In der Schanze habe ich mir 50 Tulpen gekauft und Blumenzwiebeln. Im Depot noch Gläser für die Zwiebeln und das Dekobrett besorgt.  Eigentlich war ich auf der Suche nach nem richtigen schönen Holzbrett mit Henkel. Habt ihr da nen Tipp für mich wo ich sowas gut bekomme?
Und lecker gegessen habe ich natürlich auch.
Auf Instagram wurde ja nach dem Rezept gefragt und dann sollt ihr es auch haben.
Eine kleine Dose Sauerkraut mit zwei Frühlingszwiebeln und Schinkenwürfeln anschmoren und nach belieben würzen.  Mit Kartoffelpüree in einer Auflaufform schichten. Mit einer Soße aus 100ml Gemüsebrühe und einem kleinen Becher Creme legere übergießen. Mit Käse bestreuen und ca 30 Minuten bei 180 Grad überbacken. 
Pfeffer,Salz, Muskat und Paprikapulver hab ich als Gewürze verwendet.
Lecker schmecker !
Und dann habe ich in den Tiefen des Internets tolle FreePrintables gefunden und meine Geburtstagsparty angefangen vorzubereiten.
Und es gibt die Ausstecher auch online beim Handelshaus Laegel !

Ich hoffe ihr hattet ein ebenso tolles Wochenende !
liebste Grüße
vom
hafenmaedchen

12von12

leider nur 9 von 12 im März

Hallo ihr Lieben
Nun noch ganz schnell NEUN Bilder von meinem fantastischen sonnigen Tag heute.
Mehr Infos dazu gibt es bei CARO !
 
 
Neue Frisur mit der Rundbürste geföhnt !
Lecker Tee am Morgen im Bad !
Strahlender Himmel auf dem Weg zur Arbeit und der Michel im Schnee!
Wunderschön!
Love my UGGs ! Warme Füße im Schnee !
Gute Nachrichten bekommen dafür gibts ein YEAH!
Deko für meine Geburtstagsparty ist angekommen!
Tee bei Starbucks mit einer Freundin.
Osterhasen bei Mutterland wurden bestaunt!
Und die Glamour inklusive Shoppingcard gekauft!
liebste Grüße
vom 
hafenmaedchen
Frühstück

#hafenmaedchengoeslondon Teil 3

Hallo ihr Lieben

Nun geht es endlich weiter mit meinen London Tipps !
Es gibt einen Ort den ich auf jeden Fall jedem ans Herz legen möchte der London besucht. Am besten fährt man dorthin am Wochenende, dann ist am meisten los und zwar in Camden Town.
Camden ist ein sehr bunter Ort, hier gibt es verschiedene Märkt, über die man sehr gut stöbern kann. Leckereien aus aller Welt, Hangemachtes, Vintage und noch so manch andere verrückte Dinge.

An dem Samstag meines Londonbesuches fuhren Krissi und ich nach Angel, es war eine ziemlich lange Busfahrt an das andere Ende der Stadt, doch es gibt viel zu sehen aus dem Doppeldeckerbus. Wir hatten von einer Freundin den Tipp bekommen dort frühstücken zu gehen im Breakfast Club, doch diese Idee hatten leider noch viele andere und so bildete sich eine Schlange davor.
Da unser Magen schon so knurrte und unsere Liste auf der Tagesplanung lang war entschieden wir uns spontan für ein anderes Café.

In der Camden Passage gab es also noch einige andere Cafés und kleine Shops auf jeden Fall auch einen Besuch wert, wenn man in der Nähe ist. Im Anschluss kann man super zum Camden Market nach Camden Town fahren, denn es sind nur ein paar Busstationen.

In Camden Town angekommen tummelt sich dann das Bunte Leben….

Wir hatten Glück, blauer Himmel und Sonnenschein :). Und so bummelten wir gemütlich durch die vielen Gassen, lauschten den Straßenkünstlern, verdammt ich ärgere mich immernoch das ich die CD nicht mitgenommen habe, die waren wirklich gut, tranken heißen Chai Latte und genossen die Stimmung.

Danach ging es dann nochmal in Richtung Oxford Street. Hier wurde weiter fleißig gebummelt, bei Starbucks Kuchen genascht und am Abend mit runden Füßen gemütlich Pizza gefuttert bei Bella Italia (auch eine Kette die es in London an jeder Ecke gibt).

1. In der hummingbird bakery gibt es traumhafte Cupcakes. Aber leider nur zum Mitnehmen und man muss sich auf Schlange stehen einstellen.

2. In der New Bond Street findet ihr den Victoria Secret Store.

3. Leckerer Cheescake und Vanilla Latte bei Starbucks.

4. Der obligatorische Besuch bei Abercrombie& Fitch darf natürlich auch nicht fehlen und man darf sich ganz kurz nochmal wie 13 fühlen und ein Foto machen 😉 !

Vielleicht war ja auch wieder was für euch dabei. Auf Instagram unter dem Hashtag #hafenmaedchengoeslondon findet ihr all meine Londonfotos. Freue mich wenn ihr vorbeischaut.

Weiter Londontipps von mir gibt es hier und da.


liebste Grüße
euer 
hafenmaedchen

DIY

DIY Nähanleitung Beaniemütze

Hallo ihr Lieben

Heute habe ich  ein kleines DIY für euch. Nachdem auf Instagram soviele Komplimente zu meinen Mützen kamen, dachte ich mir ich zeig euch mal wie ich die nähe. Ich bin absolut kein Profi und ich hoffe ich kann euch einigermaßen verständlich erklären wie ihr sie nachnähen könnt.
Also ganz viel Spaß dabei!
Ihr benötigt : Jerseystoff, Stecknadeln, Schere, Massband/Lineal, Papier
Ihr solltet euch dieses Schnittmuster herstellen. Die Maße passen bei mir so sehr gut, ihr könnt sie natürlich für euch anpassen. 

1. Dieses Schnittmuster steckt ihr dann auf den Stoff eurer Wahl fest und schneidet den Stoff aus.
Das ganze benötigt ihr zweimal, einmal Innenstoff einmal Aussenstoff !


2. Außerdem benötigt ihr noch einen Stoffstreifen in der Breite eurer Wahl. Dieses sollte bei diesem Schnittmuster auch 54cm lang sein und ich empfehle ca 10 cm breit (Bündchen ist dann später ca 4cm, da man es doppelt legt und die Nahtzugabe noch abgezogen werden muss). Dieser wird am Ende zusammen genäht (rechts auf rechts) und wird später als Bündchen an die Mütze genäht und verbindet Innen- und Aussenstoff.
3. Nun näht ihr die „Zacken“ 😉 so zusammen dass eine Mütze entseht. Bei dem Innenstoff die Wendeöffnung nicht vergessen.
4. Als nächstes steckt ihr das Bündchen an dem Aussenstoff der Mütze fest. Und auch der Innenstoff wird festgesteckt! (natürlich alles rechts auf recht). 
Nun wird das ganze durch die Wendeöffnung gewendet und im Anschluss könnt ihr die Wendeöffnung schließen.
Ich hab die Mütze noch mit ein paar Sternchen von Kinder+raum aufgepimt und den passenden Schal hab ich auch genäht !

So ich hoffe ihr habt Lust bekommen auch so eine Mütze zu nähen. Auch für den Frühling kann man mit dünnem Jersey noch tolle Mützen nähen. 
Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere sich auch eine Mütze näht und mir dann das Ergebnis zeigt !
liebste Grüße
euer
hafenmaedchen