Reichshof Hamburg & Das Slowman – Mein Monatsliebling im September

reichshof-hamburg-hotelzimmer

Die Hotels der eigenen Stadt kennt man ja meist nur von außen. Doch das Reichshof Hotel Hamburg kenne ich nun auch von Innen und die ganze Geschichte dahinter. Dazu möchte ich euch heute mehr erzählen und auch warum ich es zu meinem Monatsliebling gekürt habe.

An einem sonnigen Samstag Morgen machten der Liebste und ich mich vom Lande auf den Weg in Richtung Hamburg. Kurzer Zwischenstopp an meiner Wohnung, kleines Köfferchen packen und Verkehrsmittelwechsel, denn wir fuhren 3 Stationen mit der S- Bahn in den Kurzurlaub. Ich musste schon ein bisschen schmunzeln, denn soetwas passiert ja nun wirklich nicht so häufig, das man in der eigenen Stadt in einem Hotel übernachtet. Aber ein Tapetenwechsel tut ja bekanntlich immer irgendwie gut und da ist die Entfernung manchmal ganz egal. Im Reichshof Hamburg angekommen, wurden wir sehr herzlich empfangen und bezogen unser Zimmer für die nächste Nacht.

reichshof-hamburg-zimmer [Weiterlesen…]

Lifestyle

Heimkleid – Ein neuer Lieblingsshop ! Eine Tischdekoration mit Produkten aus dem Shop plus Rabattcode für euch

heimkleid-gedeckter-tisch-mit-gold

WERBUNG – Kinder kommt zu Tisch, er ist hübsch gedeckt. An einen besonders hübsch gedeckten Tisch setzt man sich doch immer gern, nicht wahr? Wer mich kennt der weiß ich lege viel wert auf eine schöne Tischdeko. Meine Vitrine im Wohnzimmer platzt zwar schon aus allen Nähten und auch der Küchenschrank ist voll, aber gegen ein paar neue Teilchen habe ich nie etwas einzuwenden. Nix ist langweiliger als immer vom gleichen Teller zu Essen. Vielleicht ist es auch eine Bloggermacke, das man Teller, Tassen und anderes Dekomaterial in allen Formen und Farben haben muss. Früher war ich da sehr schlicht eingestellt, am besten musste alles weiß sein, bloß keine wild zusammen gemixten Tassen. Aber heute in Zeiten von Instagram, will man ja nicht jeden Morgenkaffee aus der gleichen Tasse trinken.  Okay Bloggermacke hin oder her, ich lasse mich gern Inspirieren und neues entdecken. So war es auch mit dem Onlineshop Heimkleid*. Als die liebe Rosa mich anschrieb und nach einer Kooperationsmöglichkeit fragte, war ich schnell Feuer und Flamme und wollte euch diesen schönen Shop unbedingt ans Herz legen. Ich entschied mich dafür mit ein paar Lieblingsprodukten eine Tischdeko zu zaubern.

heimkleid-collage

Meine Küche ist Farbenfroh, mit der knalligen lila Wand kann man wie ich finde sehr gut spielen, ob ein schlicht eingedeckter Tisch, oder auch pastelltöne harmonieren ganz wunderbar. So entschied ich mich für Teller in mint & rosa und dazu goldenes Besteck und andere goldene Aktenze. Ich finde das passt ganz wunderbar zur lila Wand. [Weiterlesen…]

Food

RESPECT for FOOD – Das Motto des Sistermag -Events mit Grundig & Schott Ceran auf der IFA in Berlin

sistermaggoesifa-014klein

Die Zeit fliegt gerade so sehr, ehe man sich versieht ist wieder eine Woche vergangen. Nun ist es also höchste Zeit euch noch von dem schönen Wochenende in Berlin zu erzählen. Anfang September ging es gemeinsam mit meiner lieben Bloggerfreundin Jasmin, am frühen Freitagmorgen in Richtung Berlin. In Berlin erwartete uns das wunderschön (das ist eigentlich noch maßlos untertrieben) dekorierte sisterMAG – Office. Überall waren tolle Blumenarrangements & Gemüse zu finden. Denn der Freitag stand unter dem Motto #respectforfood.

sistermaggoesifa-013klein

Wir starteten den Tag bei einem leckeren Brunch, welches von dem Berliner Restaurant Restlos Glücklich ausgerichtet wurde. Der Name ist Programm, das Restlos glücklich rettet jeden Tag Lebensmittel, aus denen dann die Speisen im Restaurant zubereitet werden. Somit steht jeden Tag etwas anderes auf der Karte und sehr bemerkenswert ist auch das die meisten Mitarbeiter ehrenamtlich arbeiten.

Nachdem wir gut gestärkt waren, wurden wir noch von Grundig & SCHOTT CERAN begrüßt, es gab einen kurzen Einblick in die Grundiggeschichte und ja Grundig gibt es noch, das ist wohl eine der meist gestellten Fragen 😉 . [Weiterlesen…]

Food

Mein Heimatgericht – Fisch in Senfsauce plus Gutscheine zu gewinnen

collage-pannfisch-art

WERBUNG – Was schmeckt für euch eigentlich nach Heimat? Ich wurde kürzlich von bofrost* nach meinem Heimatgericht gefragt. Ich musste schon ein bisschen überlegen was es sein könnte. Ich lebe nun seit mittlwerweile über  sieben Jahren in Hamburg und aufgewachsen bin ich auch nur knapp 40 Kilometer nördlich von Hamburg im schönen Schleswig- Holstein. Nun stellt sich  die Frage was ist Heimat eigentlich? Für mich fühlt sich beides sehr nach Heimat an. Hamburg und auch Schleswig-Holstein und es liegt ja wirklich nicht sehr weit auseinander. Ich finde für Hamburg ist alles was mit Fisch zu tun hat ein Heimatgericht, ob ein leckeres Fischbrötchen oder ein typischer Hamburger Pannfisch bis hin zum Labskaus. Wenn ich mich an meine Kindheit zurück erinnere gab es sehr häufig Eier in Senfsauce, also auch ein typisches Heimtgericht für mich. Und so habe ich für euch mein Heimatgericht mitgebracht. Es gibt Fisch in Senfsauce, nach Pannfischart.

bofrost-bratkartoffeln-tk

Heimatgericht – Fisch in Senfsauce Pannfischart mit Bratkartoffeln

Senfsauce ( 4 Personen)

1 Zwiebel – 40 g Butter – 50g Mehl – 1/2 Liter Milch – 100-200ml  Gemüsebrühe – 3 El körniger Senf – 3 EL mittelscharfer Senf – Salz & Pfeffer- Prise Zucker

Für die Senfsauce macht ihr eine typische Mehlschwitze. Dafür wird die Zwiebel fein gewürfelt und in der Butter leicht angeschwitzt. Das Mehl drüberstreuen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Danach mit Milch und Gemüsebrühe ablöschen und kräftig rühren damit keine Klümpchen entstehen. Die Soße aufkochen lassen. Mit Senf, Prise Zucker, Salz & Pfeffer gut abschmecken. Bei der Konsitenz der Soße darf gern experimentiert werden, wird es euch zu dickflüssig, einfach noch mehr Brühe oder Milch hinzugeben.

Rotbarsch & Lachs  pro Person je ein Stück auftauen lassen. [Weiterlesen…]

Hamburg

Monatsliebling im August – Nord Coast Coffee Roastery

teaser-NordCost-Speisekarte-pochiertes-Ei_bearbeitet-1

Der August ist schon wieder fast vorbei, lange schlummern diese Bilder auf meiner Festplatte und wollen veröffentlicht werden, einige andere Blogger sind mir nun  zuvor gekommen, aber das macht nix ich zeig ihn euch trotzdem – Meinen Monatsliebling im August. Denn für mich ist es ein absoluter Place to be, und gehört damit auch auf meinen Blog. Die Nord Coast Coffee Roastery findet ihr in der Deichstraße, nicht weit entfernt von der Speicherstadt und ein Besuch lässt sich daher sehr gut verbinden mit einem Spaziergang durch die Speicherstadt & Hafencity oder mit einem anschließendem Bummel durch die Innenstadt. Ich war nun schon zweimal dort, einmal im Winter um heißen Kaffee zum Aufwärmen zu trinken und den absolut köstlichen Cheesecake zu probieren & einmal kürzlich im Hochsommer ( ähm ich meine einer der wenigen heißen Tage) zum frühstücken. Vom Portugiesenviertel aus lässt es sich durch einen kleinen Spaziergang gut erreichen. Schon lange habe ich die leckeren Avocadostullen mit pochiertem Ei auf Instagram beneidet, und Ziel war es immer auch mal eine zu Essen. Glücklicherweise erwischten wir einen letzten Platz am Fenster, ein echter Logenplatz, denn bei geöffneten Fenster konnten wir auf den Fleet schauen und das ein oder andere vorbei schippernde Bötchen beobachten.

NordCoast-Blick-auf-fleeth [Weiterlesen…]

Food

Frühstück mit Superfoods – Meine Power- Smoothiebowl für einen guten Start in den Tag

Naturalmojo-Zutaten-SmoothiebowlWERBUNG – Jeder Tag sollte mit einem guten Start beginnen, was das für mich bedeutet erzähle ich heute in diesem Blogpost. Angefangen hat die Geschichte im Urlaub, leider waren meine zwei Wochen Sommerurlaub, welchen ich auf dem Lande beim Liebsten verbrachte mehr als verregnet. Dies hatte zur Folge das wir sehr gemütlich waren und das ein oder andere Mal auch nicht besonders gesund gefrühstückt haben, und von einem dieser Erlebnisse möchte ich kurz erzählen. Wir hatten eine kleine Shoppingtour durch ein großes Möbel-und Bekleidungsgeschäft geplant, welches auch ein Restaurant hat, wo man u.a. auch frühstücken kann (Fressbuffet-ich nenn das nun mal frech so). Was für ein guter Plan, dachte ich dann lass uns frühstücken gehen und danach bummeln wir ne Runde, soweit auch fein. Nur leider ging es mir danach irgendwie nicht wirklich gut, vollgefressen, völle Gefühl, Pappsatt. das Gefühl ich will nie wieder was Essen. Auf dem Rückweg sagte ich dann nur, „eigentlich eine so doofe Idee dort zu Frühstücken, mir gehts einfach nicht gut danach“, die Antwort des Liebsten war die selbe, und er sagte, „wenn man vorher schon weiß wie es schmeckt„. So schnell brauch ich ein solches Fressbuffet erstmal nicht und ich sehnte mich nach einer Schale Quark, oder Joghurt mit Früchten. Ein paar Tage später war die Anfrage von NATURAL MOJO im Postkasten, wie passend da ich doch gerade so große Lust auf etwas gesundes hatte. Seit diesem Erlebnis gibt es nun wieder häufiger leckere Smoothies & Smoothiebowls zum Frühstück.

Collage-Smoothiebowl [Weiterlesen…]

Food

Blitzpizza – Dinnes is ready – Blitzschnell und superlecker

Zweierlei-BlitzpizzaDinner is ready ! Es gibt Gerichte, die sieht man immer wieder in den sozialen Netzwerken, ich denke dann oft muss ich auch mal ausbrobieren, oder man macht sie schon ganz lange und immer wieder! Mir geht es so mit der Blitzpizza, und da ich heute in Stimmung war das ganze mal schön in Szene zu setzten, habe ich meine Variante der Pizza für euch festgehalten und schicke dieses Rezept nun als 1.989.765ste  ins World Wide Web ! Denn vielleicht hast genau du es auch schön dröfltausendmal gesehen und doch noch nicht gemacht!?

Wie der Name schon sagt, geht das ganze Blitzschnell und eignet sich auch besonders gut zur Resteverwertung. [Weiterlesen…]

Food

Quesadilla vom Kontaktgrill – Heute zeige ich euch mein neues Küchengerät – absolut HOT

 

Quesadilla-vom-kontaktgrill

Werbung – Die Grillsaison in diesem Jahr hatte ich mir etwas anders vorgestellt. Ich hatte mich auf viele schöne Barbeque- Nächte auf Balkonien auf dem Lande gefreut, doch die letzten zwei verregneten Wochen, die sich auch mein Sommerurlaub nannten, war gar nicht an Grillen auf Balkonien zu denken. Nur zu gut das ich meinen „Stadtgrill“ mit aufs Land nahm! Meinen Stadtgrill, ja ganz genau um auch in Hamburg Grillen zu können, besitze ich seit einiger Zeit einen Kontaktgrill. Dieser stand bereits lange Zeit auf meiner Wunschliste, denn ich träumte von gegrillten Paninis, einem saftigen Steak und leckerem Gemüse vom Grill, und das nicht nur wenn ich auf dem Lande beim Liebsten sein kann. Da kam die Pressemitteilung von Grundig* sehr gelegen und mir wurde freundlicherweise dieses Testgerät zur Verfügung gestellt. [Weiterlesen…]

Food

Homemade Icecream – Das easypeasy Eis ohne Eismaschine in Geschmacksrichtungen deiner Wahl

IcecreamWie gerne wollte ich euch bei diesem Post mit Sonnenschein, lockerer Sommerstimmung auf Balkonien auf dem Lande begrüßen. Doch daraus wurde leider nichts, stattdessen sitze ich im Strickpulli, mit warmen Puschen und nem heißem Kaffe am Schreibtisch und höre den Regen an die Fensterscheibe prasseln. Letzte Nacht war es kalt bitterkalt so um die 7 Grad habe ich gehört. Der Sommer ist doch einfach nicht mehr das was es mal war. Dennoch möchte ich euch heute den Tag versüßen und den Sommer auf den Bildschirm holen und vielleicht später schon in euer Tiefkühlfach. Lange schon bestaune ich tolle Eisrezepte auf vielen Blogs, ob mit oder ohne Eismaschine, alles soll möglich sein. Da ich in meiner Wohnung in Hamburg ja leider kein Tiefkühlfach habe um mich in Sachen Eis kreativ auszutoben, habe ich die Möglichkeit nun im Urlaub auf dem Lande genutzt um ein ganz easypeasy Rezept zu zaubern.

Aber Achtung Kalorienbombe! Die Grundzutaten für dieses Eis sind Sahne und gezuckerte Kondensmilch. Auf dieses Rezept von Gemma Staffort bin ich bei der Recherche durchs Internet gestoßen, das tolle ist, es lässt sich individuell erweitern durch deine Lieblingszutaten.

Homemade-Icecream-Johannisbeerswirl

So einfach gehts:

450ml Sahne steif schlagen und 400ml gezuckerte Kondensmilch z.B Milchmädchen* unterrühren !

Die Grundmasse für die Eiscreme ist somit in wenigen Minuten gemixt. Ich habe die Masse in zwei Teile portioniert.

Für das Johannisbeereis werden 200g Johannisbeeren mit 1 Päckchen Vanillezucker püriert. Diese Masse durch ein Sieb geben um die kleinen Kerne heraus zu sieben. Das fertige Püree nun unter die Masse swirlen. Achtet darauf die Eismasse in ein gefriergeeignetes Behältnis zu füllen. Über Nacht gefrieren lassen.

Eisbecher-Ernussbutter-Nutella

Für das zweite Rezept habe ich Erdnussbutter und Nutella verwendet. Ich liebe Erdnussbutter-Nutella-Eis. Immer wenn es diese Sorte in meinem Hamburger Lieblingseisladen (Ina berichtete mal über unseren gemeinsamen Besuch) gibt muss ich da hin. Nun ist es aber auch in meinem Gefrierschrank.

Bei diesem Rezept wählt auch der Geschmack, Erdnussbutter & Nutella nach belieben unter die Grundmasse geben, aber achtung nicht zuviel sonst droht der Zuckerschock 😉 !

Vor dem Verzeht, wieder leicht antauen lassen, dann ist es ganz wunderbar cremig !

HomemadeIcecream-collage

Ich hoffe ich konnte euch trotz des Wetters gute Laune auf Eis machen, denn ein Eis geht ja bekanntlich immer. Lasst mich doch gern wissen, ob ihr auch schonmal Eisrezepte ausprobiert habt und wenn ja welche?

Liebste Grüße

vom hafenmaedchen

*Amazonpartnerlink

Hamburg

Neue Burgerlocation Peter Pane – Eröffnung an der Hoheluftchaussee Hamburg

PeterPane InteriorWerbung- Hereinspaziert in die neue Location von Peter Pane an der Hoheluftchaussee. Nun denkt ihr oh schon wieder ein Burgerladen. Ohja und ich finde Hamburg hat noch immer nicht genug ;). Ich liebe die Vielseitigkeit der Hamburger Burgerläden, jeder hat seine Stärken und Schwächen und das ist auch gut so. So hat der eine die wildesten Kreationen, der andere wiederum das beste Beef. Heute stelle ich euch den neuen Peter Pane an der Hoheluftchaussee vor. Reinkommen & Wohlfühlen ist hier angesagt. Ich finde das Interior-Designkonzept ist mehr als aufgegangen. Es wurden viele gemütliche Ecken geschaffen, die meisten befinden sich etwas erhöht auf verschiedenen Ebenen. Besonders gut gelungen ist der Mix aus Natur und Moderne. Es wurde ganz viel Holz verwendet, Tische und Bänke sind schlicht in Dunkel mit heller Tischplatte gehalten. Die Wände sind teilweise floral in grün gehalten andere wiederum in Gold. Große Wandleuchten schmücken die Wände und ziehen jede Menge Aufmerksamkeit auf sich und zaubern ganz nebenbei ein gemütliches Licht. [Weiterlesen…]