Food

Sommersalat – Mit Ziegenfrischkäse, gegrillten Nektarinen und frischen Himbeeren und einem köstlichen Vinaigrette bekommst du den Sommer auf den Teller

Mazzetti-Teaser-gedeckterTischWERBUNG – Kommt zu Tisch, Dinner is ready ! Heute habe ich euch etwas ganz besonders leckeres mitgebracht. Die letzten Tage waren heiß endlich ist der Sommer in Hamburg angekommen, wir hoffen er bleibt noch ein Weilchen. Denn an diesen heißen Tagen, darf es am Abend gern etwas frisches sein, nicht wahr!? Nachdem es auf zahlreichen Blogs schon tolle Rezepte für Wassermelonensalat gibt, möchte ich euch eigentlich nicht auch noch mit meinem belatschern, wobei er soooo verdammt lecker ist, was meint ihr wollt ihr es haben? Ich freue mich wenn ihr mir die Frage in den Kommentaren beantwortet. Bis dahin gibt es erstmal einen anderen köstlichen Sommersalat.

Mazzetti-Zutaten-VinaigretteDieser Salat ist im Nu gezaubert und man benötigt nur wenige Zutaten, wovon man vieles sowieso im Hause hat. Ich durfte mich durch die Auswahl von Mazzetti L`ORIGINALE* testen und habe mich bei diesem Rezept für den Bio Aceto Balsamico Di Modena entschieden, denn dieser eignet sich besonders gut für Dressings, Antipasti und zum abrunden von Soßen. Er ist weich, vollmundig mit säuerlichen Akzenten. Die Besonderheit dieses Balsamico liegt darin, dass er über zwei Monate in Eichen- und Kirschholzfäßern gereift wird. Der Traubenmost der Lambrusco- und Trebbianotraube stammt aus ökologischem Landbau.

Kommen wir nun aber zum Rezept.

Mazzetti-Fruchtiger-Sommersalat

Für das Rezept benötigt ihr (ca 2 Portionen):

Dressing: 2 EL gutes Olivenöl – 3 EL Mazzetti Bio Aceto Balsamico* – 2 TL Feigensenf – Salz & Pfeffer

Salat: Mischsalat & Babyspinat – 2 Nektarinen – 100g Himbeeren – Ziegenfrischkäse

Für das Dressing verrührt ihr die Zutaten ganz fix in einem kleinen Gefäß, die Nektarinen habe ich in Spalten geschniten und auf meinem Kontaktgrill** kurz von beiden Seiten angebraten. Salat waschen, gut trocken tupfen und auf den Tellern anrichten. Ziegenfrischkäse in kleinen Flöckchen auf dem Salat verteilen, Nektarinen anrichten und mit Himbeeren garnieren. Den fertigen Salat mit etwas Dressing beträufeln. Lasst es euch schmecken !

Mazzetti-Sommersalat-Dinner

Ich mag diese Kombinatin besonders gern, fruchtig und frisch, denn so verschwindet auch die Dominanz des Ziegenfrischkäse. Die leichte Schärfe des Feigensenfs gibt dem Vinaigrette ebenfalls eine besondere Note, die durch den milden Geschmack des Balsamicos abgerundet wird. Ein leckeres Stück Pute oder ein Stück Fisch schmecken sicher auch hervorragend zum Salat. Was haltet ihr davon wenn ihr die Liebsten beim nächsten Grillen mit diesem leckeren Salat überrascht. Ich muss sagen mit außergewöhnlichen Kombinationen, überrascht man Freunde und Familie immer wieder.Für euch getestet 😉 ! Ich bin gespannt auf euer Feedback. Außerdem habe ich auf Pinterest eine kleine Sammlung für weitere Rezepte mit Balsamico erstellt.

Sommerliche Grüße

euer hafenmaedchen

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Mazzetti entstanden – Vielen Dank

**Amazon Partnerlink

Lifestyle

Beachday – Sommer, Sonne, Strand und Sonnenschutz

Beachday-TeaserWERBUNG – Ein Tag am Meer war schon lange geplant, leider ließ und lässt der Sommer ja immer noch mehr oder weniger auf sich warten. Doch ich bin immer gern vorbereitet, deshalb habe ich vor einiger Zeit meinen Sonnenschutzvorrat für diesen Sommer bei apotal.de* bestellt. Für mich ist Sonnenschutz  täglich ein großes Thema, ich achte immer darauf eine Tagescreme mit LSF zu verwenden, und das schon seit meinem 25. Lebensjahr, da war es für mich an der Zeit auf gute Produkte zu setzten, denn man kann ja nicht früh genug damit anfangen. Seit dem letzten Jahr habe ich auch verstärkt mit Pigmentstörungen zu tun und von daher ist Sonnenschutz für mich gleich dreifach so wichtig. Für die betroffenen Stellen verwende ich gern einen Sonnenstick wie z.B. Vichy Capital Solei Stick , so gehts schnell und einfach perfekt auch unter der Tagescreme und Make up. Kommen wir nun aber zu meinem Strandtag. Ich habe einige Freunde die dem sportlichem Hobby Kitesurfen verfallen sind. Allesamt besitzen sie tolle Bullis und leben das wahre Beachlife. Ich durfte einen Tag und eine Nacht eintauchen in dieses Gefühl von Sand, Salz & Meeresrauschen. Bulli-und-SPO

Meine Freundin Steffi hat einen traumschönen Bulli, mit dem wir auch schon bis nach Amsterdam gefahren sind. Der treue Instagramfollower kann sich vielleicht noch erinnern, alle anderen dürfen nun gern noch mal unter dem Hashtag #hafenmaedchengoesholland stöbern. Sie hat ihr kleine Haus auf Rädern, ganz stilvoll eingerichtet, natürlich ganz Mädchenlike mit Rosaakzenten. Einsteigen, losfahren & wohlfühlen. Jetzt wo ich so in Erinnerungen schwelge, habe ich direkt wieder Lust auf ein paar Tage on the Road, Holland, Amsterdam & das Ijselmeer war auf jedenfall eine Reise wert. Aber wenn die Zeit knapp ist, kann man auch einen schönen Tag am Strand von St. Peter Ording verbringen, so wie vor kurzem an einem heiteren bis wolkigem Tag.

Strandkorb-Sonnenschutz_bearbeitet-1Ich finde Sonnenschutz fängt ja bereits zu Hause an. Nach dem Duschen benutze ich immer die Erste Schicht Sonnenschutz, so kommt man mit der Creme/Spray überall gut hin und es wird auch nix vergessen und der Grundschutz ist gegeben. Für unterwegs eignet sich dann sehr gut ein Sonnenspray, welches easy aufgesprüht verteilt werden kann, der Sonnenstick für empfindliche Stellen wie z.B. Pigmentstörungen und fürs Gesicht benutze ich auch gern eine Creme mit LSF 50, wie z.B. die Vichy Capital Solei . Drei Produkte mögen nun vielleicht viel klingen, aber mir ist die optimale Pflege &  der Schutz sehr wichtig, außerdem reichen die Produkte ja auch für die komplette Saison.

Strand-Korb-Sonnenspray

Ich war natürlich wieder mal bestens ausgestattet nicht nur mit Sonnencreme, sondern auch was das leiblich Wohl anbelangte, was passt mehr zu einem sommerlichen Tag am Strand als Melone und erfrischende Limo. Ich hatte kleine Wassermelonenpops vorbereitet & leckere Gurkenlimo von Cucumis dabei, noch ein zwei Zeitschriften und die Entspannung im Strandkorb war perfekt.

Bullilove-Kitesurfer-steffi

Zwischendurch wurde natürlich auch etwas den Kitern zugeschaut, doch leider waren es nicht die optimalen Bedingungen, das mit dem Wind ist ja immer so eine Sache, genau wie mit der Sonne. Deshalb wünschen wir uns nun für den August noch viele sonnige Tage und ein bisschen Wind für die Kiter. Denn es soll hoffentlich nicht der letzte Strandtag für dieses Jahr gewesen sein.

In diesem Sinne Happy Sommer

euer hafenmaedchen

Kitegirl_SPOKiterin_SPO

*Vielen Dank an apotal.de für die Zusammenarbeit, dieser Beitrag entstand in Kooperation.

Lifestyle

Monatsliebling im Juli- MANDY or DANDY – Thea’s Salon in der Schanze

Mandy-or-Dandy-Fenster-Logo_bearbeitet-1Der Juni ist irgendwie an mir vorbei geflogen, wie konnte das nur ohne Monatsliebling passieren. Nun haben wir Anfang Juli und ich habe einen ganz besonderen Tipp für euch. Ich war am Wochenende zu Gast bei Thea in ihrem Salon MANDY or DANDY. Reinkommen und Wohlfühlen ist hier das Motto. Als die Anfrage von Thea kam ob ich Lust habe auf ein kleines Styling in ihrem neuen Salon habe muss ich nicht lange überlegen. Ihre Website sah schon unglaublich ansprechend aus und auch in live wurde ich nicht entäuscht. Die witzigste Geschichte ist aber eigentlich, das Thea und ich uns schonmal begegnet sind, damals arbeitete sie beim Friseur im Portugiesenviertel, bei mir gegenüber.

Nun ist es aber endlich soweit und Thea ist seit März Geschäftsführerin bei MANDY & DANDY im Schanzenviertel. [Weiterlesen…]

Food

BBQ Blogger unter sich und das hafenmaedchen mittendrin- Grillen mit der Kohle Manufaktur

Die-kohle-manufaktur-premium-briketts

Wie wir letzte Woche feststellen mussten gehören wir zur Gruppe der Flachgriller. Denn bei uns wird eigentlich relativ unspektakulär gegrillt, ein Stück Fleisch auf den Grill ein paar Würstchen und vielleicht noch ein Gemüsespieß. Dann ist es ja auch meist schon wieder vorbei mit der Holzkohle und der Grill hat nicht mehr genug Feuer. Die letzten Male gab es bei uns noch Nachtisch vom Grill, leckere Bananen mit Kinderschokolade die absolute Rekorde bei Instagram aufstellten, und viele Leute doch tatsächlich nach nem Rezept fragten, bzw wie man das nun macht. Aber ganz ehrlich das brauch ich wohl nicht zu erklären oder? [Weiterlesen…]

Lifestyle

Mein neues Büro auf dem Lande – Knalliges Blau und guter Sound aus der LG Music Flow Box

Schreibtisch-eames-chair

WERBUNG – Ich habe es ja schon immer mal wieder angekündigt, auf Instagram oder Snapchat…. Der Freund hat eine große Wohnung auf dem Lande und ein kleines Zimmerchen für mich übrig, welches ich mir nun ein bisschen hübsch machen durfte. Heute zeige ich euch ein paar Einblicke in mein kleines Office auf dem Lande oder das Bloggerzimmer oder wie auch immer wir es nennen mögen.

Während der Renovierungszeit wurden wir gut bei Laune gehalten. Denn beim Renovieren braucht es gute Musik, ein paar süße Snacks und kühle Drinks. [Weiterlesen…]

Food

Ikea Schwedenbistro auf Achse – Mein Eventbericht & das LAXBröd Rezept

Bianca&Anne

WERBUNG – Ihr erinnert euch sicherlich noch an meinen Bericht über das gemeinsame Kochdate mit Bianca. Wir durften gemeinsam für das Schwedenbistro auf Achse ein leckeres Rezept entwickeln. Dabei entstand ein leckerer Lax Burger, welcher bei unseren Testesser schon mehr als gut ankam und sich auf dem Foodtruckmarkt auch sehr gut verkaufen lies. Heute möchte ich euch ein paar Impressionen dieses besonderen Tages zeigen und etwas in Erinnerung schwelgen. [Weiterlesen…]

Food

Auf den Senf gekommen – Einladung in die Foodboom Studios mit Maille plus Rezept – Senfhühnchen

Foodboom-Salat-Maille

Es gibt so Lebensmittel, die hat man immer im Kühlschrank und braucht sie dennoch kaum. Geht euch das auch so ? Bei mir ist es Senf ! Ich benutze Senf eigentlich nur für Senfeier, zum würzen von Frikadellen und mal zum Würstchen. Dann hört es gefühlt auch schon wieder auf. Doch Senf ist eigentlich so vielfältig und man kann so tolle Gerichte damit verfeinern. Die Augen wurden mir vor kurzem geöffnet bei einem Event von Maille. Maille lud in die Foodboomstudios ein um ihren Foodtruck, der in Kooperation mit KEV`s KITCHEN entstanden ist, vorzustellen. Ein echter Augenschmaus dieser schwarze Oldtimer, der sehr Stilvoll restauriert wurde. [Weiterlesen…]

DIY

Blogger Bücher – Buchtipps und DIY Geschenkidee

Porzellan bemalen - sei kreativ

Heute möchte ich euch zwei tolle Bücher vorstellen, von lieben Bloggerinnen. Ich bewundere sehr wie viel Zeit, Arbeit und Liebe andere Blogger in ihre Bücher stecken. Vor einiger Zeit erreichte mich das tolle  DIY Buch von Lisa Tihanyi. Ich folge Lisa schon eine ganze Weile auf ihrem Blog mein feenstaub, im letzten Jahr haben wir uns auch schon persönlich auf einem Workshop kennengelernt und sie ist auch sehr aktiv auf Snapchat 😉 . Ihr solltet ihrem Blog auf jedenfall einen Besuch abstatten. Vor einiger Zeit kam nun ihr erstes Buch raus Porzellan bemalen, verzieren und neu beleben* . Ein gelungener Titel für 20 kreative Ideen mit Porzellan, einen persönlichen touch zu geben. Ich liebe Porzellan, ob neu oder alt und freue mich die ein oder andere Idee aus Lisas Buch umzusetzen. [Weiterlesen…]

Food

Tchibo Bloggerfrühstück – Kaffee rösten und den neuen Aromaverschluss kennenlernen

Tchibo-Bloggerfruehstueck

WERBUNG I Es gibt Einladungen, da braucht man nicht lange überlegen und nimmt sie gern an. So auch vor kurzem, als es in einer Mail von Tchibo hieß DIY Kaffee rösten #TchiboFrisch. Kaffee rösten klingt super, hab ich noch nie gemacht und da kann man sicher etwas neues dazu lernen. Und TchiboFrisch machte mich natürlich sehr neugierig. Das Geheimnis war schnell gelüftet, denn Tchibo bringt etwas neues auf den Markt, nämlich den Aromaverschluss. Dieser sorgt für Optimale Armonafrische, Einfaches Wiederverschließen & Ideales Dosieren. Aber dazu gleich noch mehr. [Weiterlesen…]

Food

Blitzschneller Rhabarbercrumble ohne Rezept – Einfach mal frei Schnauze

Rhabarbercrumble mit VanilleeisHeute habe ich für euch eine Rhabarbercrumble nach Gefühl. Es gibt kein wirkliches Rezept, denn ich hab einfach mal zusammengeschmissen was im Haus war. Es war eines dieser langen Feiertagswochenenden, an dem ich aus dem Garten meiner Eltern ein paar Stangen Rhababer bekam. Und nun sollte etwas daraus gezaubert werden. Zucker, Mehl, Butter und ein paar Resterdbeeren waren noch vorhanden, also wurde kurzerhand, der Rhababer geschält. [Weiterlesen…]